Lebendige Krippe – Proben beginnen am 3. November 2017

Kleine und große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Auch in diesem Jahr werden wir wieder am zweiten Weihnachtstag, 26.12.2017, nachmittags um 15 Uhr zur Lebendigen Krippe einladen. Die Proben beginnen am Freitag, 3.11.2017, um 17.30 Uhr in der Klosterkirche. Wer noch mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. Bitte meldet euch bei Andrea Weinmann, Tel.: 06843-8919.

Das diesjährige Krippenspiel, das eigens für unsere Lebendige Krippe geschrieben wurde, zeigt das Weihnachtsgeschehen aus Sicht der Heiligen drei Könige, der Überlieferung nach Kaspar, Melchior und Baltasar. Sie entdecken einen großen Stern, sind völlig aus dem Häuschen und beschließen, den neu geborenen König zu suchen. Sie folgen dem Stern, ziehen nach Jerusalem zu König Herodes, in dessen Königspalast sie das Kind vermuten.

Dieser ist überrascht, zieht Schriftgelehrte zu Rate und schickt die Heiligen drei Könige nach Bethlehem. Natürlich darf die eigentliche Weihnachtsgeschichte mit Maria und Josef, den Hirten auf dem Feld, dem Engel, der die Frohe Botschaft verkündet, auch nicht fehlen, sodass wir jede Menge Sprech- und Statistenrollen zu vergeben haben! Neugierig geworden? Dann macht doch einfach mit! Wir freuen uns auf euch.

 

Pater Mateusz

Guardian

 

Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel

Am 15. August feiert die katholische Kirche mit dem Fest Mariä Himmelfahrt die leibliche Aufnahme der Jungfrau und Gottesmutter Maria im Himmel. Das Dogma “von der ganzmenschlichen Aufnahme Mariens in den Himmel” wurde von Papst Pius XII. im heiligen Jahr 1950 verkündet.

Der religiösen Überlieferung nach haben die Apostel das Grab Marias geöffnet und statt ihres Leichnams darin Blüten und Kräuter gefunden. In der katholischen Kirche wird deshalb seit Jahrhunderten zu Mariä Himmelfahrt eine Kräuterweihe zelebriert. Dazu werden aus sieben verschiedenen Kräutern, die die sieben Sakramente und die sieben Schmerzen Marias symbolisieren, Sträuße gebunden. Auf dem Dachboden aufgehängt sollen die Kräuter gegen Krankheiten helfen und vor Gewitter und Blitzschlag schützen.

Wir laden Sie herzlich ein mit uns Mariä Himmelfahrt zu feiern.

7.00 Uhr Gottesdienst mit Kräuterweihe
9.00 Uhr Gottesdienst mit Kräuterweihe
11.00 Uhr Gottesdienst mit Kräuterweihe
15.00 Uhr Andacht mit Prozession
19.00 Uhr Gottesdienst mit Kräuterweihe

Ihre Franziskaner Minoriten Blieskastel

 

GLAUBENSSEMINAR MIT THOMAS PAUL & PATER MATEUSZ

Wir laden alle Gläubigen herzlich zum unserem Glaubensseminar zum Thema
“GEHT AUCH IHR IN MEINEN WEINBERG”
vom   24. bis 28. Juli 2017 ins Kloster Blieskastel   ein.
PROGRAMM
Montag, 24.07.2017
15 Uhr Begrüßung und Eröffnungsvortrag, dann Pause
17 Uhr Eucharistische Anbetung
18 Uhr Rosenkranz
18.30 Uhr Gottesdienst
19.15 Uhr Heilungsgebet mit eucharistischer Anbetung und Einzelsegen
Dienstag bis Donnerstag,  25.07.2017 – 27.07.2017
10 bis 12 Uhr zwei Vorträge, dann Pause
14.30 bis 17 Uhr zwei Vorträge, dann Pause
18.00 Uhr Rosenkranz, dann Gottesdienst
19.15 Uhr Heilungsgebet
Freitag, 28.07.2017
10 bis 12 Uhr zwei Vorträge, dann Pause
14 Uhr Abschlussgottesdienst

WIR FREUEN UNS AUF IHRE TEILNAHME!

Die Franziskaner Minoriten Blieskastel

 

24 Stunden für den HERRN

Die Aktion “24 Stunden für den Herrn” findet am 24. und 25. März 2017 auch im deutschsprachigen Raum der katholischen Welt statt. Lobpreis, Anbetung und Fürbitte werden in vielen Pfarreien und Gemeinschaften angeboten. Auch wir, die Franziskaner Minoriten Blieskastel, laden Sie ein, mit uns gemeinsam dem HERRN 24 Stunden zu schenken..

Freitag, 24.03.2017

18.00 Uhr – Beginn der Anbetung in Stille

19.00 Uhr – Versöhnungsfeier, nach der Andacht gibt es eine Beichtmöglichkeit.

21.00 Uhr – Rosenkranz

23.00 Uhr – Kreuzweg

24.00 Uhr – Eucharistiescher Segen

 

Samstag, 25.03.2017         Hochfest – Verkündigung des Herrn

09.15 Uhr        Eucharistie mit Predigt in der Kirche, anschließend eucharistische Anbetung bis 12.30 Uhr und nachmittags von 17.00 bis 19.30 Uhr

Für die Klostergemeinschaft

Pater Mateusz Micek, Guardian

                                              

 

Lebendige Krippe am zweiten Weihnachtstag

2016-plakat2

Am zweiten Weihnachtstag, 26.12.2016, laden wir wieder zur Lebendigen Krippe ein. Das Stück entstammt der Feder unserer Krippenspiel-Teamleiterin Andrea Weinmann und wird an diesem Tag zum ersten Mal aufgeführt. Das Gerüst entstand bereits im Juli dieses Jahres. Bibelnah wird das Geschehen rund um Weihnachten erzählt. Es beginnt dieses Mal mit der Verkündigung Mariens durch den Erzengel Gabriel, berichtet dann über die Herbergssuche und den Unterschlupf im Stall von Bethlehem, zeigt den Engel, der den Hirten die Frohe Botschaft verkündigt und endet damit, wie diese zum Stall ziehen, um dem Jesus-Kind zu huldigen.

 

Die Krippenspiel-Kinder geben sich wirklich viel Mühe, das Stück schön zu gestalten. Sie lernen ihre Rollen, prägen sich den Ablauf ein und kommen schon seit Anfang November zu den Proben. Nicht zuletzt deswegen würden wir uns über einen regen Besuch freuen. Im Anschluss an das Krippenspiel, das wir um 15 Uhr in der Klosterkirche aufführen, wird allen Kindern der Einzelsegen gespendet. Wer möchte ist im Anschluss herzlich in den Klosterhof eingeladen, wo wir bei Kinderglühwein, Punsch und Gebäck den zweiten Weihnachtstag ausklingen lassen wollen. Natürlich dürfen auch unsere Tiere nicht fehlen, sonst wäre es ja keine Lebendige Krippe.

 

Unser Dank gebührt den Eltern und Großeltern, die die Kinder zu den Proben bringen, unseren Krippenspielkindern, den Musikerinnen und Musikern, den Tierbesitzern, die uns ihre Tiere anvertrauen, und den fleißigen Helferinnen und Helfern, ohne die die Lebendige Krippe nicht denkbar wäre. Ihnen allen wünschen wir wir schon heute eine gutes Gelingen der Lebendigen Krippe und ein gesegnetes Weihnachtsfest. Der Reinerlös ist für den Aufbau einer Schule in Paraguay bestimmt. Für Ihre Spenden ein herzliches “Vergelt’s Gott!”

 

Pater Mateusz Micek

Guardian

 

Gnadenvolle Weihnachtszeit

Liebe Gläubige aus nah und fern,

liebe Freunde unseres Klosters,

der vierte Advent steht vor der Tür. Die Vorfreude auf das Geburtsfest unseres HERRN steigt stetig an. Dennoch sind wir in der Hektik der Vorbereitungen gefangen, was es uns oft unmöglich macht, Zeit der Stille und Besinnung zu finden. Deshalb laden wir Sie ein, durch das Mitfeiern unserer Gottesdienste und Andachten ein bisschen Ruhe zu finden. Die einzelnen Gottesdienste sind in der Rubrik Gottesdienstordnung abgedruckt. Besonders einladen möchten wir Sie zu folgenden Gottesdiensten und Andachten:

 

Sa 17.12. 17.30-18.30 Uhr Gebet für Kranke im Rahmen der eucharistischen Anbetung

Sa 24.12. Heiliger Abend – 19.00 Uhr Christmette in der Kirche

So 25.12. Hochfest der Geburt des Herrn – Weihnachten
Gottesdienste um 9.00 und 11.00 Uhr, 15.00 Uhr Feierliche Vesper

Mo 26.12. Zweiter Weihnachtstag – Fest des hl. Stephanus
Gottesdienste um 7.00, 9.00 und 11.00 Uhr
15.00 Uhr Lebendige Krippe mit Kindersegnung

Sa 31.12. Gedenktag des hl. Silvester
9.15 Uhr Gottesdienst in der Kapelle mit einer kleinen Andacht zum Jahresschluss
22.00 Uhr Eucharistische Anbetung in Stille
22.30 Uhr Dankandacht zum Jahresabschluss
23.00 Uhr Gottesdienst

 

Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und viel Gesundheit im Neuen Jahr!

 

Pater Mateusz Micek

Guadian

 

Glaubensseminar mit Thomas Paul

Aufgrund des großen Zuspruchs und der positiven Resonanz des ersten Seminars laden wir Sie zu einem weiteren Glaubensseminar mit Thomas Paul ein. Es findet vom 17. bis 21. Oktober 2016 in unserem Kloster statt. Thema dieses Mal: Glaube gibt Kraft fürs Leben.

thomas-paul-mateusz074

Programm:

Montag, 17.10.2016: 

15 Uhr: Begrüßung und Eröffnungsvortrag

17 Uhr: Eucharistische Anbetung

18 Uhr: Gottesdienst

19 Uhr: Heiungsgebet mit eucharistischer Anbetung und Einzelsegen

 

Dienstag bis Donnerstag, 18. bis 20.10.2016

10 – 12 Uhr: Zwei Vorträge

14.30 bis 17 Uhr: Zwei Vorträge

18 Uhr: Gottesdienst

19 Uhr: Heilungsgebet

 

Freitag, 21.10.2016

10 – 12 Uhr: Zwei Vorträge

14 Uhr: Abschlussgottesdienst

 

Um eine Spende für Thomas Paul und Team wird gebeten.

 

VERTRAU AUF GOTT, ER WIRD DIR HELFEN!

HOFFE AUF IHN, ER WIRD DEINE WEGE EBNEN

(Jesus Sirach 2.6)