Gästebuch

Schreiben Sie eine neue Eintrag für das Gästebuch

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.80.123.20.
Es könnte sein, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar wird, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
28 Einträge
Nicole Nicole schrieb am 22. April 2017 um 8:33:
Tolle Seite und schönes Kloster
Sara Sara aus Lilienthal schrieb am 23. Januar 2017 um 20:50:
Wirklich ne schöne Seite habt ihr hier und ein noch schöneres Kloster.
Elke Elke schrieb am 12. Januar 2017 um 23:56:
Dieses Kloster ist einfach der wahnsinn! 🙂
Wolfgang Stöhr Wolfgang Stöhr schrieb am 14. Dezember 2016 um 17:58:
Einen schönen (und nostalgischen) Gruß an meine Heimatstadt. der Anblick des "Kapellchens" weckt wehmütige Erinnerungen.
Franz-Josef Berwanger Franz-Josef Berwanger aus St. Ingbert-Hassel schrieb am 10. November 2016 um 22:07:
Am 1. Januar 2017 fängt mein 42. Jahr als Organist in der Klosterkirche an. 50 Jahre möchte ich schon gerne mit Hilfe "der Chefin" schaffen.
Flo Flo aus Mimbach schrieb am 5. August 2016 um 2:15:
Coole Website! Ist immer wider schön das Blieskasteler Kloster zu besuchen!
Maria Maria aus Saarbrücken schrieb am 10. April 2016 um 14:58:
Waren letztes Wochende in Blieskastel zum Wandern (eher zum Spazieren), und sind auch am Kloster vorbeigekommen. Die Route und das Kloster haben mir sehr gut gefallen. Wenn ich mal wieder in der Nähe bin, werde ich vielleicht auch an einem der Gottesdienste teilnehmen. Grüße, Maria
Marliese Huell Marliese Huell aus Huntsville, USA schrieb am 6. April 2016 um 17:39:
Im Oktober 2016 werden es 40 Jahre, daß mein Mann und ich in der Gnadenkapelle des Klosters geheiratet haben. Bei meinen Besuchen in Deutschland zieht es mich immer wieder dort hin. Es ist eine große Freude, dort an den Gottesdiensten teilzunehmen und mit den Patres Gespräche zu führen, besonders mit Pater Jósef. Danke liebe Patres, daß Sie die Klosteranlage und das geistliche Leben dort so liebevoll pflegen.
Rüdiger Hund Rüdiger Hund schrieb am 14. März 2016 um 23:18:
Tolle Seite, sehr löblich, nur weiter so!! LG, Rüdiger
Bossek, Kerstin Bossek, Kerstin aus Ruhland schrieb am 13. März 2016 um 13:14:
Grüß Gott, herzlichen DANK für diese wunderbar gepflegte Internetseite und das dadurch ermöglichte Kennenlernen von Kloster und Leben. Geführt wurde ich über die Website von Rosenkranz+Pilgerzeichen ankerperlenfrau auf der Suche nach Antwort auf: Maria vom Siege, zu Ihrer Seite. DANKE, wunderbar. Alles Gute, Kraft, Fantasie und Gottes Segen für Ihr weiteres Wirken. Für Gott und mit herzlichem Gruß. Kerstin aus Ruhland
Klever Klever aus Kirkel schrieb am 26. Dezember 2015 um 18:54:
Hallo liebe Patres, wir waren heute im Kloster. Das Krippenspiel und die lebendige Krippe waren einfach toll.So sollten wir das Wort Gottes erleben.Vielen Dank auch an die Frau Andrea Weinmann, die es sehr gut verstanden hat dieses Krippenspiel zu organisieren.Vielen Dank für den schönen 2. Weihnachtstag. Es grüsst Sie die Familie Klever
herbert kihm herbert kihm aus Cuxhaven schrieb am 20. Dezember 2015 um 17:53:
Herzliche Grüße von der Nordsee an alle Blieskasteleler,die das Kloster besuchen. Die Webseite weckt schöne Erinnerungen!😀😀
Natalie H. Natalie H. schrieb am 3. Oktober 2015 um 18:33:
Sehr geehrte, liebe Patres. Ich möchte mich bei Ihnen für die heutige schöne Tiersegnung bedanken. Ich freue mich jedes Jahr darauf und hoffe, noch viele Jahre mit meinem Hund daran teilnehmen zu dürften.
Sharela Sharela schrieb am 9. August 2015 um 21:06:
Guten Tag zusammen, ich wünsche Pater Piotr eine gute Besserung und bedanke mich bei Ihnen allen für diesen interessanten Blog und die informative Homepage. Das ist eine tolle Arbeit, die Sie alle gemeinsam leisten! Viele Grüße!
Markus Markus schrieb am 11. August 2014 um 19:01:
Echt schön diese Webseite! Danke für die besinnlichen Tage, die ich bei euch verbringen durfte im Übrigen. Die Tage haben mir auf jeden Fall etwas gebracht. ich fühle mich reifer.
Mats Mats schrieb am 10. Juli 2014 um 7:28:
Die Webseite ist echt sehr schön geworden und zeigt meiner Meinung nach sehr gut, was das Kloster Blieskastel ausmacht und was die Menschen hier alles so für sich finden können. Danke!
Andreas Andreas schrieb am 15. Mai 2014 um 14:55:
Hallo - ich hatte ein paar wirklich schöne und besinnliche Tage bei Ihnen. Ich freue mich, dass ich bei Ihnen einkehren durfte und wünsche allen noch eine schöne Woche! Viele Grüße Andreas
Raina Raina schrieb am 11. Mai 2014 um 9:10:
Extremely individual friendly website. Immense information available on few clicks on.
Grzywaczewski Josef Grzywaczewski Josef schrieb am 9. Mai 2014 um 5:54:
Grüss Gott, Ich bin Priester in Polen; ich habe oftmals in Ihrem Kloster am Gottesdienst am Sonntag teilgenommen als ich Urlaubsvertretung in der Pfaltz machte. Im August werde ich in Deutchland für ein Paar Tagen sein. Wäre es moglich in Ihrem Pilgerhaus vom 14 bis 18 August bleiben? Mit besten christlichen Grüssen Josef Grzywaczewski
Franz Michael Eckel Franz Michael Eckel schrieb am 1. Januar 2014 um 17:33:
Sehr geehrte, liebe Patres, Dem Kloster in Blieskastel bin ich schon seit meiner Kindheit verbunden. Ein Verwandter von mir, Pater Tillman Göbel, hat bis 1965 dort gewirkt. Als katholisch erzogenes Kind wurde ich Meßdiener, später Lektor. Als junger Soldat nahm ich an einer Lourdeswallfahrt teil, ein Ereignis, daß mein ganzes Leben nachwirkt. Eigentlich hatte ich die Absicht , Theologie zu studieren, ich fühlte mich immer dann gut, wenn ich beten durfte, insbesondere zur Mutter Gottes. Aber es sollte anders kommen, auch weil ich mich nicht gegen den Willen meiner Eltern zum Th. studium durchsetzen konnte oder die Kraft und den Mut dazu besaß, es zu tun. Ich studierte Medizin, arbeite seit über 20 Jahren als Arzt in Zweibrücken. Im Augenblick befinde ich mich in einer Situation, in der ich die Nähe des Glaubens in meinem Herzen so stark wie nie spüre, einerseits ein sehr schönes gefühl, andererseits verunsichert es mich auch, wie ich weiter mein leben bestreiten soll. Eins wollte ich Ihnen auf jeden Fall mitteilen: im "Kloster" ist man auch wegen der herzlichen Freude, mit der Sie, liebe Patres, das Wort Gottes verkünden, in einer ganz besonders intensiven Weise nahe bei Gott. Dafür darf ich Ihnen sehr herzlich danken. Ich wünsche Ihnen eine gute Woche Franz Michael Eckel