Klosterfest 2018 mit Bierpredigt eröffnet

Wie auch schon in den vergangenen Jahren wurde auch das diesjährige Klosterfest durch einen Gottesdienst um 11 Uhr eröffnet. Aber in diesem Jahr begeisterte Guardian Pater Mateusz Micek mit einer Eröffnungspredigt der besonderen Art. „Ich predige über das Bier“, hatte er im Vorbereitungsteam angekündigt. Zuerst besang er nach der Melodie des Kinderkirchenlieds „Wir feiern heut ein Fest“ das Klosterfest mit den Worten:

Wir feiern Klosterfest und trinken Bier zusammen,

Wir feiern Klosterfest, weil Gott uns alle liebt.

Herbei, herbei, wir trinken eins und zwei,

herbei, herbei, wir trinken zwei und drei.“

Diese Passage alleine brachte viele Gläubige schon zum Schmunzeln. Als er aber die eigentliche Predigt mit dem Satz begann:

„Hopfen und Malz“, da schallte es aus den Reihen der Gläubigen zurück wie aus einem Munde:

„Gott erhalt’s“.

Munter ging es mit der Predigt weiter. Pater Mateusz wusste  in Reimform zu berichten, dass das Bier 16mal in der Bibel Erwähnung findet, er streifte die Bierherstellung im Mittelalter, die die Mönche schließlich von den Hausfrauen übernahmen und fand mit dem Reim

Das Wasser gibt dem Ochsen Kraft,

dem Menschen Wein und Gerstensaft.

Drum danke Gott als guter Christ,

dass du ein Mensch geworden bist

auf lustige Weise den Übergang zum hier und heute.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde der „weltliche Teil“ des Festes mit dem Fassbieranstich durch die Schrimherrin, Frau Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener, Herrn Ortsvorsteher  Hans Jürgen Trautmann und dem Guardian Pater Mateusz Micek zunftig eröffnet. Zünftig und kurzweilig ging es dann auch weiter bei Blasmusik, Speise und Trank und herrlichem Wetter, für das – nach Aussage des Vorsitzenden des Kreuzkapellen-Vereins Blieskastel Peter Kostyra – die Patres verantwortlich zeichnen, denn die haben Ja bekanntlich den besten Draht nach oben.

Bis kurz vor der Abschlussmesse um 19 Uhr hatten die fleißigen Helferinnen und Helfer alle Hände voll zu tun, sei es beim Kochen und Verkaufen der Speisen, im Kuchenzelt, im Getränkestand oder beim Abräumen vom Geschirr. Ihnen, sowie den Musikerinnen und Musikern, dem Team der Kreissparkasse Saarpfalz, dem Team der Pilgerrast, allen, die beim Auf und Abbau halfen, oder die Kreativecke gestalteten, gilt unser herzlicher Dank.

Das Klosterfest-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.