Lebendige Krippe am zweiten Weihnachtstag

2016-plakat2

Am zweiten Weihnachtstag, 26.12.2016, laden wir wieder zur Lebendigen Krippe ein. Das Stück entstammt der Feder unserer Krippenspiel-Teamleiterin Andrea Weinmann und wird an diesem Tag zum ersten Mal aufgeführt. Das Gerüst entstand bereits im Juli dieses Jahres. Bibelnah wird das Geschehen rund um Weihnachten erzählt. Es beginnt dieses Mal mit der Verkündigung Mariens durch den Erzengel Gabriel, berichtet dann über die Herbergssuche und den Unterschlupf im Stall von Bethlehem, zeigt den Engel, der den Hirten die Frohe Botschaft verkündigt und endet damit, wie diese zum Stall ziehen, um dem Jesus-Kind zu huldigen.

 

Die Krippenspiel-Kinder geben sich wirklich viel Mühe, das Stück schön zu gestalten. Sie lernen ihre Rollen, prägen sich den Ablauf ein und kommen schon seit Anfang November zu den Proben. Nicht zuletzt deswegen würden wir uns über einen regen Besuch freuen. Im Anschluss an das Krippenspiel, das wir um 15 Uhr in der Klosterkirche aufführen, wird allen Kindern der Einzelsegen gespendet. Wer möchte ist im Anschluss herzlich in den Klosterhof eingeladen, wo wir bei Kinderglühwein, Punsch und Gebäck den zweiten Weihnachtstag ausklingen lassen wollen. Natürlich dürfen auch unsere Tiere nicht fehlen, sonst wäre es ja keine Lebendige Krippe.

 

Unser Dank gebührt den Eltern und Großeltern, die die Kinder zu den Proben bringen, unseren Krippenspielkindern, den Musikerinnen und Musikern, den Tierbesitzern, die uns ihre Tiere anvertrauen, und den fleißigen Helferinnen und Helfern, ohne die die Lebendige Krippe nicht denkbar wäre. Ihnen allen wünschen wir wir schon heute eine gutes Gelingen der Lebendigen Krippe und ein gesegnetes Weihnachtsfest. Der Reinerlös ist für den Aufbau einer Schule in Paraguay bestimmt. Für Ihre Spenden ein herzliches “Vergelt’s Gott!”

 

Pater Mateusz Micek

Guardian

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.