Maria hilf uns all‘ – Auftakt der diesjährigen Wallfahrtswoche

wallfahrtswoche-2016-1
Unsere Krippenspielkinder folgen dem Kreuz

Heute – am Fest der Geburt der Muttergottes – beginnt traditionell die Blieskasteler Wallfahrtswoche. Schon seit Wochen warben die Franziskaner Minoriten über Plakate, Presseveröffentlichungen und über ihre Webseite um die Teilnahme an den Gottesdiensten, Andachten und Stundengebeten. Um so erfreulicher war die rege Teilnahme der Gläubigen aus der Umgebung an der Auftaktveranstaltung am heutigen Geburtsfest Mariens. Mich freute besonders, dass gleich vier Krippenspielkinder als Messdiener gekommen waren: Elisabeth und Felix aus St. Ingbert und Teresa und Rafael aus Zweibrücken.

Pater Mateusz Micek zelebrierte die heilige Messe, die ganz im „Zeichen“ Mariens stand. In seiner ergreifenden Predigt stellte er den Gläubigen MARIA als Helferin in allen Notlagen vor Augen. Wir dürfen zu ihr kommen in Freund und Leid wie Kinder zu ihrer Mutter kommen. Denn es wäre zu kurz gedacht, MARIA nur als Himmelskönigin anzurufen. MARIA war zuerst einmal Mensch wie wir, wurde geboren wie wir, hat ihr Leben auf der Erde gefristet wie wir, aber sie war ganz und gar dem Willen GOTTES gehorsam. So ist sie uns zugleich Mutter, Fürsprecherin und Beschützerin. Ihre besondere Würde erhält sie dadurch, dass sie JESU Mutter ist. So schreibt Johannes in seinem Evangelium auch nie von MARIA, sondern immer „nur“ von der Mutter JESU.

 

Ihren Geburtstag gemeinsam zu begehen, in dieser Intention waren zahlreiche Gläubige ins Kloster gekommen. Eine würdige Geburtstagsfeier. Und ich bin sicher, dass MARIA sowohl im Gottesdienst als auch in der anschließenden Lichterprozession mitten unter uns war.

Andrea Weinmann

Gersheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.