Wallfahrten

 

Mit dem Ereignis der Wiederentdeckung, mit der Restaurierung und der Rückführung der Pfeilen-Madonna in die Hl. Kreuzkapelle auf dem Han, beginnt in Blieskastel die eigentliche Marienwallfahrt im Jahre 1913.

Die Zahl der frommen Besucher dieser Stätte wuchs von Jahr zu Jahr. So kam es im September 1923 zur ersten größeren Pilgerprozessionen zur Pfeilen-Madonna. Diese war die erste große und öffentliche Prozession in Blieskastel seit rund 130 Jahren.

Ab diesem Zeitpunkt wurden die Prozessionen wieder regelmäßig abgehalten.