Gottesdienstordnung 17.03.-24.03.2019

Sonntag,        17.03.2019      2. Fastensonntag

 „Die Verklärung Jesu“ Lk 9, 28-36

 7.00 Uhr         Eucharistie in der Kirche

9.00 Uhr         Eucharistie in der Kirche

11.00 Uhr       Eucharistie in der Kirche

15.00 Uhr      Vesper-Andacht mit Fastenpredigt

zum Thema: Sieben Worte Jesu am Kreuz

Zweites Wort: „Frau, siehe, dein Sohn!“

und „Siehe, deine Mutter!“ Joh 19,26-27

Prediger P. Mateusz M.

Montag,         18.03.2019      der 2. Fastenwoche

9.15 Uhr        Eucharistie in der Kapelle

Dienstag,       19.03.2019      Hochfest – Hl. Josef, Bräutigam der Gottesmutter Maria

9.15 Uhr         Eucharistie mit Predigt in der Kirche

Mittwoch,      20.03.2019      der 2. Fastenwoche

9.15 Uhr         Eucharistie in der Kapelle

Donnerstag,  21.03.2019      der 2. Fastenwoche

9.15 Uhr         Eucharistie in der Kapelle

18.00 Uhr       Rosenkranz in der Kapelle

Freitag,          22.03.2019      der 2. Fastenwoche

9.15 Uhr        Eucharistie in der Kapelle

15.00 Uhr      Kreuzwegandacht in der Kirche

Samstag,        23.03.2019      der 2. Fastenwoche

9.15 Uhr         Eucharistie mit Predigt in der Kirche

Anschließend die Anbetung in der Kapelle bis 12.30 Uhr

Sonntag,        24.03.2019      3. Fastensonntag

„Wenn ihr euch nicht bekehrt, werdet ihr umkommen.“

 Lk 13, 1-9

7.00 Uhr         Eucharistie in der Kirche

9.00 Uhr         Eucharistie in der Kirche

11.00 Uhr       Eucharistie in der Kirche

15.00 Uhr      Vesper-Andacht mit Fastenpredigt

zum Thema: Sieben Worte Jesu am Kreuz

Drittes Wort: „Amen, ich sage dir: heute noch

wirst du mit mir im Paradies sein.“ Lk 23, 43

Prediger P. Mateusz M.

Beichtgelegenheit

Dienstag bis Samstag:         10.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 bis 17.30 Uhr

sonntags                                in der Kirche, 30 Minuten vor der Eucharistie

Eine Antwort auf „Gottesdienstordnung 17.03.-24.03.2019“

  1. Halloo Ihr Brüder und Patres im Glauben des Herren ! Fühle mich bei Euch immer wieder wohl und erfreue mich , wenn ich zu meiner Fahrt in die Schweiz aufbreche und vorher noch die Messe geniessen kann und mir den Segen in der Kapelle von der Heiligen Jungfrau Maria hole . Wenn ich dann von der Schweiz wieder zurück komme , bin ich immer wieder froh wenn ich am Ende meiner Fahrt wieder das ganze mache nur halt ohne Messe , aber mit Segen abholen in Eurer Kabelle ! Mit erleichterung fahre ich dann den Rest der Strecke bis zu mir nach Hause ! Die beiden Brüder “ JOSEF “ mag ich gerne , gerade weil ich mit ihnen immer gerne rede ! Freue mich schon auf nächsten Besuch, oder Anlass !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.