UKRAINE

Liebe Leserin,
lieber Leser,

mit äußerster Bestürzung verfolgen wir, die Franziskaner Minoriten Blieskastel, die Kriegsgeschehnisse in der Ukraine.  Wie Sie wissen, gehören wir zu der Franziskaner Provinz Krakau. Einige unserer Brüder betreuen auch Klöster in der Ukraine, in Lemberg, Kiev, Krementschuk, Mackowce und Bolschowce.

Sie haben sich entschlossen, vor Ort zu bleiben und den Menschen in ihrer Not beizustehen. Gleichzeitig haben Sie uns gebeten, sie durch Sach- und Geldspenden zu unterstützen. Ein Lkw mit Hilfsgütern verlässt Blieskastel am 15.3.2022 Richtung Polen, wo der Weitertransport in die Ukraine koordiniert wird. Derzeit nehmen wir nur noch Kosmetika, Arzneimittel, Waschmittel, Weichspüler und ähnliches entgegen. Bitte keine Kleiderspenden mehr.

ALLE SPENDEN KOMMEN GARANTIERT AN UND WERDEN VOR ORT SO VERTEILT, WIE ES DIE BEDÜRFTIGEN BRAUCHEN!

Wer unsere Aktion unterstützen und den Menschen in der Ukraine helfen möchte, den bitten wir nunmehr um Geldspenden.

Konto: Franziskaner-Minoriten
DE59 5945 0010 1030 4699 34
Verwendungszeck „Ukraine“ 

Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihre großherzige Unterstützung.